Über mich

Seit über 30 Jahren bin ich verheiratet, und seit über 40 Jahren fotografiere ich. Heute fotografiere ich mit mehr Leidenschaft als früher. Was damals als Hobby begann, ist inzwischen zum Beruf (-ung) geworden.

Anstelle der Dunkelkammer, in der die Bilder entwickelt wurden, ist heute der Computer getreten. Mit der Digitaltechnik haben sich neue Möglichkeiten eröffnet, die ich gern nutze. Die gewünschte Bildwirkung verstärken oder das  Portrait optimieren, vieles ist möglich und einfacher geworden.
Ein gutes Bild beginnt aber immer noch beim Fotografen selbst.
Den Weg zum guten Foto kann man lernen; deshalb biete ich für Foto-Interessierte Seminare an oder schule ganz individuell, ob Sie gerade beginnen oder  schon Erfahrung haben.
Mein Motto:  Erst ein Bild zeigt, was wirklich ist. 
Bis heute ist jedes Bild eine kleine Entdeckung, was immer es zeigt,
Details oder das Ganze, Stimmungen oder Gefühle, oder harte Fakten. Jedes Bild ist anders.

Wann darf ich (für) Sie fotografieren?